Hochwertige Anforderungen sind die Voraussetzung für gute Softwarequalität
Individuelle Konzepte statt Standardlösungen
Review- und Bewertungstechniken sind das Fundament für den Erfolg des IT-Projekts
Den Blick immer über den Tellerrand hinaus!
previous arrow
next arrow
Slider

Die Java Persistence API ist die Programmierschnittstelle für das objektrelationale Mapping. Daten von Java-Objekten werden unmittelbar in relationale Datenbanken überführt und das Ergebnis von Datenbanksuchen wird direkt in Form von Java-Objekten zurückgegeben. Hibernate ist die wohl am weitesten verbreitete Implementierung dieses Java-Enterprise-Standards. In diesem Seminar werden Sie mit JPA und deren Hibernate-Implementierung vertraut gemacht.

Buchungsnummer

J-HIB-01

Seminardauer

4 Tage

Seminarpreis

1.690,00 € (zzgl. ges. gült. MwSt.)

Zielgruppe

Software-Entwickler, die die Programmierung der Datenbankschnittstelle mit JPA kennenlernen wollen

Ziele/Nutzen des Seminars

  • Sie können mit Hibernate als JPA-Provider eine relationale Datenbank in Klassen abbilden.
  • Mit Hilfe des Entity Managers oder durch JPQL-Datenbankabfragen können Sie Objekte in Ihr Programm laden.
  • Sie kennen den Lebenszyklus eines Entity-Objektes und wissen, wie man diesen durch Caching beschleunigen kann.

Voraussetzungen

Kenntnisse der Programmiersprache Java oder Teilnahme am Seminar "Java Programmierung Grundlagen" (P-JAVA-01), Grundkenntnisse relationaler Datenbanken und SQL (DB-ORA-01)

Inhalt

  • Einführung: Grundlagen, Begriffsdefinitionen, Architektur, Konfiguration von JPA
  • O/R-Mapping: Mapping von Entities mit Annotationen, Relationen zwischen Entities: One-to-one, One-to-many, Many-to-many. Vererbung bei Entities: Strategien der Vererbung, transiente Klassen, Polymorphe Abfragen/Assoziationen
  • Arbeiten mit persistenten Objekten: Arbeiten mit dem Entity Manager, Erzeugen/Laden/Ändern/Löschen
  • Abfragen: JPQL, native SQL-Abfragen, benannte JPQL-Abfragen
  • JPA Criteria API: objektorientierte API DB-Abfragen, Grundlagen der JPA-Transaktions-API
  • Fortgeschrittene Themen: Lebenszyklus von persistenten Objekten, Detached Objects, Lazy-Initialisierung, Bean Validation
  • Rolle im Application Server und Web Container